women need men in malaysia chatting online girls in pakistan live chat with girls in pakistan meet other singles in harare yahoo online chat girls girl that meet men online get a girlfriend fast carlos xuma
FC Rammingen
Kommende Veranstaltungen
Samstag 8. Oktober, 8:00 Uhr
Kuchenverkauf der Ramminarria
Die Mädels unserer Faschingsgarde verkaufen am Samstag 8. Oktober wieder selbstgemachte Kuchen und Torten. Verkaufsstart ist ab 8:00 vor der Metzgerei Bihler in Rammingen. Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Freitag, 14. Oktober, 20:30 Uhr
Die 90er Party der Ramminarria
Unsere Freitags-Party findet auch dieses Jahr ganz im Motto der 90er Jahre statt. Für die passende Musik sorgt DJ Stefan. Es gibt selbstgemachte Cocktails und weitere Specials.



Samstag, 15. Oktober, 21:00 Uhr
Bayern 1 Disco
Als besonderes Ereignis veranstalten wir gemeinsam mit Bayern 1 einen Disco- und Tanzabend mit den Hits der 70er Jahre bis heute. DJ ist Bayern-1-Musikchef Martin Pohlers, die Moderation übernimmt Ulla Müller. Einlass ist ab 20:00 Uhr, Beginn um 21:00. Karten gibt es für 7 EUR im Vorverkauf bei der Bäckerei Ledermann und der Mindelheimer Zeitung oder für 9 EUR an der Abendkasse.

 
FC Rammingen sucht weitere Jugendtrainer

Unsere Jugendabteilung sucht zur Unterstützung und Ergänzung unseres Trainer-Teams für verschiedene Altersklassen ambitionierte und engagierte Jugendtrainer. Zur Zeit nehmen sieben Jugendmannschaften von den Bambinis bis hin zur A-Jugend am Spielbetrieb teil.

Außer der Begeisterung für den Fußball, Engagement und dem Wunsch, anderen etwas beibringen zu können, sind keine besonderen Voraussetzungen erforderlich. Vielmehr sind uns der altersgerechte Umgang mit den Kindern und Jugendlichen sowie die Vermittlung von Technik, Spaß am Sport und Respekt gegenüber Mit- und Gegenspielern wichtig.

Trainingszeiten können größtenteils selbst festgelegt werden. Dazu kommen zweimal rund zehn Punktespiele im Frühjahr und im Herbst.

Wer der Jugend etwas vermitteln möchte und Interesse am ehrenamtlichen Engagement bei uns hat, meldet sich bitte bei unseren Jugendleitern Heinz Egner (0173 / 5862458) oder Gernot Maas (0172 / 8443362).

 
A-Junioren holen die Meisterschaft 2016

Auch die A-Junioren ließen sich nicht lumpen und machten ihr Meisterstück. Am selben Tag wie unsere Reserve wurden sie durch die Niederlage des direkten Konkurrenten vorzeitig Meister in der Gruppe Allgäu 7. An ihrem letzten Spiel (1:0-Sieg gegen Stötten am Auerberg) machten Sie auch noch ihr offizielles Foto mit der Schale. Das Siegerbild der Spielgemeinschaft zwischen dem FC Rammingen und dem FSV Kirchdorf wollen wir an dieser Stelle natürlich nicht vorenthalten:

 
FCR-Reserve ist Meister 2015/16

Vor fünf Jahren stand sie kurz vor der Auflösung, danach dümpelte sie lange zwischen Tabellenkeller und Mittelfeld. Doch dieses Jahr passte es von Anfang an. Unterstützt von einigen Rückkehrern konnte ein bombiges Team ins Rennen geschickt werden, das zum ersten Mal seit der Doppelmeisterschaft 2002 wieder einen Titel holen konnte.

Einen Spieltag vor Schluss holte die Ramminger Reserve ein 1:1 beim ärgsten Verfolger SV Salgen/Bronnen und entschied damit das Meisterschaftsrennen endgültig für sich. Des Weiteren verlor der FCR nur ein einziges Saisonspiel und liegt auch in der Fairnesstabelle unangefochten auf Rang eins, mit gerade einmal 17 gelben Karten in 18 Spielen.

 
Neue Trikots von Gartenbau Dobrovsky für unsere C-Junioren

Die C-Junioren des FC Rammingen konnten sich gemeinsam mit ihrem Trainer Heinz Egner (rechts) über einen Satz neuer Trikots freuen. Sponsor war Jens Dobrovsky (links) von der gleichnamigen Gartenbaufirma aus Kirchdorf.

 
Homepage-Überarbeitung
Die Homepage des FC Rammingen wird im Moment überarbeitet. Daher sind die Inhalte derzeit nicht 100% aktuell.
 
Jahresabschlussfeier am 19. Dezember

Als letzte Veranstaltung in einem ereignisreichen Jahr 2015 richtete der FCR seine Weihnachtsfeier aus. Es kamen über 130 Gäste. Darunter waren rund 70 Eingeladene, die für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt werden sollte. Erste Ehrungen der ältesten Mitglieder fand bereits im vergangenen Jahr statt, nun waren die nächsten an der Reihe.

Nach der Begrüßung durch den 1. Vorstand Thomas Kerler und einem gemeinsamen Essen wurde eine weihnachtliche Einlage mit Musik und Gedichten dargeboten. Es folgten noch Dankesworte und kleine Geschenke für die vielen Betreuer und Helfer der verschiedenenen Abteilungen im Verein.

Den Jubilaren wurden Ehrennadeln und Urkunden verliehen. Die Vorstände dankten Ihnen für ihre Treue zum Verein und die langjährige Unterstützung.

Anschließend durften die Gäste einen Kurzfilm über ein erfolgreiches Pokalspiel des FC Rammingen Anfang der 80er bewundern. Der Blick in die Vergangenheit war nicht nur für die älteren Anwesenden interessant. Auch eine kleine Tombola wurde durchgeführt, ehe zum Abschluss des Abends der Nikolaus zu Besuch kam. Dieser hatte viel Lob zu verteilen. Bei den Fußballern dagegen ging er hie und da in die Einzelkritik, wobei ihm sein Begleiter Knecht Ruprecht des Öfteren zur Hand gehen musste.



Die Geehrten:

40 Jahre:
Walter Dilba jun., Ottmar Jehle, Robert Kerler, Johannes Weiß

35 Jahre:
Cornelia Bauchinger, Isolde Bäurle, Harald Beck, Alfred Berkmiller, Hermann Böhm, Ingrid Böhm, Johann Boxler, Brigitte Dilba, Wolfgang Häusler, Adalbert Kerler, Anton Kerler, Johann Kerler jun., Lothar Kerler, Thomas Kerler, Alexandra Ledermann, Manfred Mörz, Marlies Pleiner, Christian Reiber, Josef Reiber, Winfried Röhricht, Josefine Roiser, Ingeborg Schindele, Elisabeth Sirch, Irmgard Sirch, Edith Strickert, Cornelia Trommer, Erwin Trommer, Ulrich Wagner jun., Johann Zitzler jun.

30 Jahre:
Fritz Böckh, Manuela Egg, Ulrich Egger, Hermann Feike, Thomas Fendt, Elke Fischer, Helmut Gaschler, Beate Jähn, Elke Kerler, Karin Kienle, Agnes Kreuter, Achim Leinsle, Brigitte Luther, Gernot Maas, Leo Märkl, Leni Mayer, Maximilian Mayr, Sabine Mörz, Christian Müller, Monika Nieberle, Peter Rauscher, Stefan Rauscher, Sabine Reggel, Markus Reitenberger, Maria Ritter, Melanie Schiegg, Christian Schindele, Ingrid Schindele, Jürgen Schindele, Maria Schindele, Claudia Schmid, Volker Schwarz, Elmar Sirch jun., Marlies Trommer, Josef Wagner, Alexander Waltenberger, Christian Waltenberger, Johanna Wihlbiller, Gisela Zitzler

 
Ein kleines Dankeschön für unseren Leo

Kein Verein kann ohne helfende Hände existieren. Und der FC Rammingen konnte in der Vergangenheit auf viele solcher Menschen bauen. Einer davon ist der 79jährige Leo Kirschner. Praktisch die ganze Geschichte des Vereins hat er miterlebt. So stand er bereits beim allerersten Fußballspiel im August 1957 auf dem Platz. Damals gab es ein 1:13 gegen den SV Tussenhausen. Und auch in den nachfolgenden Jahrzehnten durfte er alle Höhen und Tiefen seines Clubs miterleben. Kirschner hatte seinen Anteil daran, denn als Jugendtrainer und -betreuer gab er seine Erfahrungen weiter. Außerdem hatte er im Laufe der Jahre auch noch die Posten des Platzwarts und des Wirts der Vereinsgaststätte inne. Zuletzt fungierte er viele Spielzeiten über als Linienrichter.

"Der Leo", wie ihn alle nennen, musste nun aber aus gesundheitlichen Gründen ein wenig kürzer treten. Daher hat er die Fahne abgegeben. Dies hält ihn aber nicht davon ab, auch nach beinahe sechs Jahrzehnten noch bei fast jedem Spiel dabei zu sein. Hierbei spart er auch nicht mit Lob und Tadel für die Ramminger Kicker. Stellvertretend bedankten sich daher der 1. Vorstand Thomas Kerler und Mannschaftskapitän Mathias Mesenburg bei Leo Kirschner für seinen Einsatz. Als kleine Anerkennung erhielt er eine handgeschmiedete Statue in Form eines Linienrichters und eine Fotocollage mit Bildern aus seiner vielfältigen Laufbahn beim FCR.

 
Jugendcamp 2014

Rund 40 Kinder nahmen dieses Jahr beim Jugendcamp des FC Rammingen Teil. Zweieinhalb Tage lang drehte sich alles um die jungen Kicker. Neben Trainingseinheiten und allerlei Spielen standen auch zwei Übernachtungen mit voller Verpflegung und Videoabend auf dem Programm. Zudem gab es zum Abschluss auch noch ein gemeinsames Grillen und Fußballspiele gegen die Eltern. Hier konnten die Kleinen ihren Müttern wieder einmal zeigen, was sie alles drauf haben.

Außerdem gab es für jedes Kind noch ein T-Shirt und eine kleine Erinnerungsmedaille. Kleinfeld-Jugendleiter Heinz Egner zeigte sich hochzufrieden, nicht auch zuletzt, "weil die Kinder erstaunlich brav waren". Der FCR will sich natürlich nicht lumpen lassen und zusammen mit dem Förderverein auch in Zukunft weiterhin ein Sommer-Event für die Jugend auf die Beine stellen.


Weitere Bilder gibt es im Fotoalbum

 
Sieg beim AH-Turnier in Breitenbrunn

Zur Einweihung des neuen Sportgeländes in Breitenbrunn wurden auch die „alten Herren“ des FC Rammingen eingeladen. Der Kader hierbei bestand aus etlichen alten Haudegen:
Leinsle Achim, Maas Gernot, Schindele Jürgen, Schindele Manuel, Kerler Lothar, Kerler Hansi, Schweyer Wolfgang, Mayr Peter, Dilba Gerhard, Finke Simon, Hienle Jürgen

Gespielt wurde 25 Minuten pro Partie. Der FCR trat in Gruppe A an. Der Gruppensieg wurde hierbei im letzten Spiel klar gemacht. Rammingen musste hierbei vier Tore egalisieren und schaffte dies:

Breit & Schön 1 - Unterrieden 4:0
Breit & Schön 1 - FCR 0:0
FCR - SC Unterrieden 5:0

Die Gruppenersten traten im Finale an. Gegner des FCR war hierbei Breit & Schön 2. In einer hochklassigen Partie gab es auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten: Stefan Dilba, der 2002 als Keeper und Kapitän den FCR zum Meistertitel führte.

Nach Ende der Partie stand es 2:2, so dass ein Siebenmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste.

Nachdem Maas und Gerhard Dilba an „Poffe“ scheiterten, sowie 2 Gegner ebenfalls nur den Pfosten trafen, ging es im Sudden Death weiter. Leinsle Achim hielt den nächsten Schuss. So blieb es Kerler Lothar vorbehalten, das Finale zu entscheiden.

Aus dem Ziel „nicht Letzter zu werden“ wurde dank einer guten Teamleistung der große Coup. Der erste Platz wurde mit 50 Litern Bier und einem Krug entlohnt.

Ein großes Dankeschön geht an den SV Breitenbrunn für ein her-vorragend organisiertes Turnier und an die vielen Zuschauer.

 
Defis für Unterallgäuer Vereine

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Nach Ereignissen in der Hinrunde formierte siche eine Gruppe Vereine auf Initiative von Jugendwart Horst Gerstenbrand. Ziel war es, Defis für den Notfall anzuschaffen. Hierbei konnte Hermann Jäckle vom Autohaus Jäckle als Sponsor gewonnen werden. Dank einer Spende in Höhe von 10.000 Euro konnten hierbei alle teilnehmenden Vereine mit Defibrillatoren ausgestattet werden.

Der FC Rammingen möchte sich an dieser Stelle recht herzlich bei Familie Jäckle für die Unterstützung bedanken. Natürlich hoffen wir, dass der Ernstfall nie eintritt und die Defis nie benutzt werden müssen. Doch es ist gut, dass man für den Fall der Fälle gewappnet ist. Es ist zu wünschen, dass weitere Vereine, Sponsoren und auch Kommunen dem Beispiel folgen.

 
Neue Jacken für die E-Junioren

Auch bei Wind und Regen kann die Rückrunde für die E-Junioren des FC Rammingen nun kommen. Kein Wunder, denn sie haben einen Satz Jacken gesponsert bekommen. Dafür bedankten sich mit ihrem Trainer Heinz Egner bei Monika Riedenauer von der Raiffeisenbank Rammingen und Robert Bienert vom Förderverein des FCR.

 
Aktuelles

Einführung Defibrillator

Montag, 28. April 2014, 19:00 Uhr
Dank einer großzügigen Spende des Autohaus Jäckle können ein dutzend Vereine im Unterallgäu mit Defibrillatoren ausgestattet werden. Damit ist es im Notfall möglich, Menschen wiederzubeleben und vor dem plötzlichen Herztod zu retten.
Das Gerät wird in dieser internen Einweisung für bis zu 10 Leute vorgestellt. Trainer und Betreuer der verschiedenen Abteilungen und Mannschaften sind hierbei für die Teilnahme vorgesehen. Weitere Engagierte sind gerne willkommen.

Immer gesucht: Weitere Jugendtrainer

Die Jugendfußballer des FC Rammingen suchen ständig Trainer und Betreuer zur Verstärkung. Wer etwas Zeit für die Jugend übrig hat, möge sich bitte bei Gernot Maas melden. Telefon: 0172 / 844 33 62


Ausleihen von Gegenständen

Der FC Rammingen ist grundsätzlich gerne bereit, Ausrüstung für Feste an Mitglieder oder andere Vereine auszuleihen. Allerdings lief dies in der vergangenen Zeit desöfteren chaotisch ab und Dinge wurde ohne Wissen des Vorstandes ausgeliehen oder sind nicht mehr aufgetaucht.

Damit dies wieder in geregelten Bahnen verläuft, wird darum gebeten, sich vor dem Ausleihen bei Thomas Kerler (2741 oder 0152 / 088 43 005) oder Stephan Gerum (0176 / 621 79 882) zu melden. Die beiden machen dann eine Liste und geben die Gegenstände heraus. Vielen Dank.


Fußball aktuell

Ergebnisse und Tabellen

 
Hauptmenü
Aktuell
Termine
Album
Chronik
Gästebuch
Links
Wappen-Download
Abteilung Fußball
Ergebnisse & Tabellen
I. + II. Mannschaft
A-Junioren
B-Junioren
C-Junioren
D-Junioren
E-Junioren
F-Junioren
G-Junioren
Fußballzitat
“Das interessiert mich wie eine geplatzte Currywurst im ostfriesischen Wattenmeer.”

- Dieter Eilts
Suche
Intern
Aufstellungen
Spielerliste
Advertisement